Dekorative Laub - Palma.

  • Dekorative Laub
  • Ornamental Blüte
  • Aizoonovye
  • Araceae
  • Bromelien
  • Kakteen
  • Palms
  • Farne
  • Sukkulenten
  • Blattläuse
  • Ausflüge
  • Weiße Fliegen
  • White Unterebenen
  • Bereskletovaya schitovka
  • Tsiklamenovy Milben
  • Regenwürmer
  • Black Drosophila
  • Enhitrei
  • Mushroom Midge
  • Raupen und Ohrwürmer
  • Cactus schitovka
  • Root Milben
  • Root Schildläuse
  • Spinnmilbe
  • Soft lozhnoschitovka
  • Olive lozhnoschitovka
  • Tausendfüßler
  • Polyphag Bergmann
  • Nematoden
  • Palm Schildläuse
  • Palm schitovka
  • Flache rote Milbe
  • Ivy schitovka
  • Seaside Schmierlaus
  • Halbkugelförmige lozhnoschitovka
  • Struppig Schmierlaus
  • Weevil oder Dickmaulrüssler
  • Grape Schmierlaus
  • Häufige Fragen
  • Anthraknose
  • Echter Mehltau
  • Falscher Mehltau
  • Grauschimmel
  • Mob
  • Streikbrecher
  • Krautfäule
  • Wassersucht
  • Braunfäule
  • Stammfäule
  • Fusarium
  • Verticillium
  • Ruß Pilz
  • Septoria-Blattfleckenkrankheit
  • Bakterienkrebs
  • Office
  • Tracks
  • Garden House
  • Alle Zimmer
  • Unterkunft
  • Die Bildung von Aussehen


  • Palma.

    Palma.

    Die Familie der Palmen. Hervorragende Vertreter dieser Familie - die besten Vertreter der dekorativen Grünpflanzen für den Anbau in den Raum Bedingungen, obwohl der beste Platz für die Palmen - es ist im Wintergarten. Geburtsort der meisten Palmen - die Tropen und Subtropen. Zu Hause Palmen zu enormen Proportionen wachsen, kann zum Beispiel Blätter erreichen 15-17 m Länge und 2 Meter breit. Trotzdem waren viele der Bäume nicht ganz wunderliche, und ein langsames Wachstum ermöglicht es uns, sie zu Hause zu pflegen.

    Die Form der Palmwedel als peristolistnye unterschieden (Kokosnüsse, Datteln, Hovea, hamedoreyai etc.) und veerolistnye (hamerops, trahikarpus, Palmen, Livistona, etc.). Die meisten Bäume in Umgebungsbedingungen gewachsen erfordert eine ziemlich große Zimmer. Der beste Platz für Lounge oder Lobby. Selbst wenn Ihr Baum ist nicht groß, ist es immer noch eine einzelne Pflanze und hat nichts zu stören.

    Beleuchtung: Der Raum, wo der Baum wächst, sollte hell, mit guter Sonneneinstrahlung. Das Beste von allem hellem Umgebungslicht, da nicht alle Palmen sind auch in direktem Sonnenlicht vertragen, die meisten von ihnen verlangen, Beschattung, für die ausreichende Spitzenvorhänge auf dem Fenster. Allerdings in einer dunklen Ecke des Raumes auch sie nicht platziert werden können.

    Temperatur: Palmen tropischen Ursprungs wartungsfrei während des Winters oder warm-gemäßigten Gebiete. Palmen, subtropische heimisch besser enthalten den Winter in kühlen Räumen. Alle Palmen nicht tolerieren Entwürfe, vor allem gegen kalte Luft Belüftung des Raumes im Winter durch das Fenster zu befürchten. Die Wurzeln der Bäume sind sehr empfindlich gegen Kälte, so die Töpfe mit Palmen und nicht an einem kalten Fensterbank oder Marmorplatte Boden gelegt.

    Palm warmen Zimmer - Areka, Kokos, Caryota, hamedoreya, akantofeniks, Phoenix Robelini - erfordern eine hohe Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit. Palma mäßigen Räumlichkeiten - hovei (Bellmore, Forster), Kokos Bonnet, geonomy, klinostigma, rapalostilis, Rhapis, Sägepalme und andere coole Palm Räumlichkeiten - hamerops, braheya, Washington, trahikarpus usw.

    Gießen: Alle Palmen, auch diejenigen, die aus trockenen Gebieten kommen auftreten, Feuchtigkeit liebende, so reichlich gießen im Sommer fast jeden Tag, und milden Wintern. In jedem Fall muss das Land feucht gehalten werden, aber nicht matschig. Bewässerung hängt von der Lufttemperatur, zum Beispiel, wenn der Inhalt der Palmen in einem kühlen Raum im Winter - etwa 5-7 ° C, die Pflanze durch wenig bewässert, und sehr selten durch Spritzen oder Gießen ersetzt.

    Luftfeuchtigkeit: Palms brauchen regelmäßige Spritzen, vor allem im Sommer und Winter in einem beheizten Raum. Wegen der Trockenheit der Luft Palmen leiden und verlieren ihren dekorativen Reiz (siehe unten). Sprühwasser sollte warm, während die Pflanze auf beiden Seiten der Blätter gesprüht wird.

    Transplant Palmen:

    Boden - 2 Stück von Licht und Ton Spatenstich, 2 Teile Humus-Blatt, 1 Teil Torf, 1 Teil zerlegt Gülle, 1 Teil Sand und ein bisschen Kohle. Dies ist ein sehr fruchtbaren Boden. Auf ärmeren Böden mischt Palmen nicht gut wachsen. Transplant Handflächen halten Sie die Feder. Junge Palmen bis zu 3 Jahren - jedes Jahr über 3 Jahre - 3-5 Jahre. In der Regel tun Palmen nicht wie Umpflanzen, aber wenn es richtig gemacht wird, dann tragen sie gut. Eine der Bedingungen richtig Transplantation - Auswahl der geeigneten Gerichte. Um dies zu tun, inspizieren das Wurzelsystem der Pflanzen - wenn die Wurzeln in die Breite gewachsen, ist näher an den Wänden des Topfes, dann nehmen Sie einen neuen Topf, der mit größerem Durchmesser, wenn die Wurzeln hauptsächlich nach unten wachsen, dh in der Tiefe des Topfes, dann wird der neue Topf sollte größer sein als die erste, aber nicht im Durchmesser und Höhe.

    Wenn für eine Transplantation gefunden kranke oder beschädigte Wurzeln, müssen sie ohne gesundes Gewebe zu beschädigen entfernt werden. Vor dem Pflanzen den Topf immer einen guten Drainage und ist darüber zerlegt Mist (Pferd oder Kuh) auf einer Schicht von 3-8 cm, je nach Alter der Pflanze und Größe der Gerichte überlagert. Die Pflanzen wurden dann in einen Topf gelegt und mit Erde gefüllt, und der Boden verdichtet ein bisschen. Nach der Transplantation von Palm, Sonne nicht sogar in direktem Sonnenlicht gestellt. Bewässerung der ersten zwei Wochen nach der Transplantation eine mäßige.

    Wenn Palm Wurzeln stark Verfechter der Topf, die besten von ihnen mit nassen Moos. Da erwachsene Palmen in wenigen Jahren transplantiert werden, und die Nährstoffe, die sie verbrauchen schnell, trotz regelmäßiger Düngung im Frühjahr und Sommer ist es jährlich empfohlen (wenn die Wurzel-System) die oberste Schicht des Bodens zu entfernen (die abgereichertes) und ersetzen Sie es mit frischen Nährboden (Sie können zerlegt Mist - es ist im Gegensatz zu den frischen Dünger stinkt nicht).

    Dünger Bäume:

    Bewerben Dünger in den Fällen, wenn die Pflanze ist gesund und wird in einer Periode des Wachstums, anstatt Ruhe. Ist der Baum im Frühling im Freien, von Mai bis August die Bewässerung Dünger wöchentlich, wenn die Palme in den Raum, dann nach 2 Wochen düngen. Düngung erfolgt nur nach einem irdenen Raum wird gegossen und werden mit Wasser getränkt durchgeführt. Feed kann jeder für Kauf-Palme Düngemittel (nur in Kauf Blumenläden, da sie mit dem Verkäufer zu konsultieren) wird angepasst, zum Beispiel "idealen" oder "Giant".

    Pflege: Um zu verhindern, einen Angriff Thripse, Blattläuse und andere Schädlinge, muss regelmäßig mit einem feuchten Schwamm gereinigt werden Palmblättern und kleinen Pflanzen können die Blätter in warmes Wasser mit einer Lösung des persischen Kamille oder grüner Seife einzutauchen. Nach einer Weile der Anlage ist notwendig, um mit klarem warmen Wasser waschen. Palmen werden regelmäßig gesprüht im Sommer ertragen regen oder zu Hause unter der Dusche, wenn erlaubt die Größe der Anlage.

    Die Vervielfältigung von Palmen:

    Palmen kann durch Samen vermehrt werden, aber es ist ziemlich schwierig und gelingt nicht jedem. Palm Samen verlieren schnell ihre Keimfähigkeit. Keimenden Samen der Palmen im Durchschnitt 20-30 Tage (Livistona, Washington, Sägepalme, trahikarpus) zur Erwärmung der Erde, die Samen von Bäumen, die für 3-4 Jahre gelagert wurden, keimt in 2-4 Monaten. Deshalb kaufen nur das frische Samen, vorzugsweise in einem Blumenladen.

    Vor der Aussaat große Samen haben eine harte Schale vorsichtig nadpilit, dass es nicht weh tut am meisten Samen ist nicht groß Samen, sondern auch mit einer festen Schale ist für 3-4 Tage in warmem Wasser (30-35 ° C) getaucht. Seeding ist am besten im späten Winter oder im Frühjahr durchgeführt. Vor der Aussaat die Samen in warmem Wasser für 2-3 Tage eingeweicht. Töpfe für Anpflanzen von Setzlingen bis zu ergreifen, um 15 cm hoch, da sonst die Wurzeln der Keimlinge wachsen sehr lang. Am Boden des Topfes muss unbedingt eine oder mehrere Öffnungen zum Ablaufen des Wassers werden. In einem Topf, zuerst die gute Entwässerung der Topf und das Gemisch aus Flusssand und Blähton, dann auf die Erde-Mischung, bestehend aus 1 Teil Torf Land und 3 Teilen grobem Sand gegossen (kann roten Ziegeln oder kleine Stücke von Schaum gebrochen werden). Top Boden Gemisch gegossen auf einen sauberen Fluss Sandschicht 4 cm, die die Samen der Palmen, nicht tiefer als 2-3 cm Pflanzdichte gesät sind - 3-3,5 cm zwischen Samen. Um die Erde feucht seine obere Abdeckung mit einer dünnen Schicht aus Moos. Optimale Temperatur für die Keimung - 20-22 ° C - für subtropischen Palmen und 28-30 ° C. Sämlinge sind täglich Temperatur nicht unter Raumtemperatur gewässert.

    Als gekeimt Sämlinge wird das erste Blatt wachsen, die eine Größe von 8-10 cm, werden sie in Töpfe mit einem Durchmesser von 9 cm in den Boden mischen bestehend aus 3 Teilen des Rasens, 2 Teile Humus, 2 Teile Bodenplane und 1 Teil Sand transplantiert. Am Boden des Topfes und schüttete eine gute Drainage. Wenn die Sämling ist sehr lang zurück, rollte es zusammen in einer Spirale und mit Erde bedeckt, und die Notwendigkeit der Rest der Samen, die Ernährung der jungen Pflanzen bieten wird zu bewahren. Verdichtete Böden und reichlich gewässert. Pot und in ein warmes Licht geschaffen, aber nicht dem direkten Sonnenlicht. Die ersten zwei Wochen rassazhennye Sämlinge moderat bewässert, dh nach 2-3 Tagen, und nach reichlicher, dh jeden Tag oder jeden zweiten Tag. Für junge palmochek Temperatur sollte einheitlich sein das ganze Jahr über. Das erste Jahr der schwierigsten für junge palmochek, Fürsorge für sie ist Gießen, Spritzen, Beschattung, obereganii vor Zugluft. Young palmochki 1 Jahr erfordern eine höhere Temperatur als ausgewachsene Pflanzen. Bewässerung sollte moderat sein, da zu hohe Feuchtigkeit Palmen nicht dulden können.

    Braune Blattspitzen - der wahrscheinlichste Grund - die trockene Luft, ist es auch möglich aufgrund mangelnder Bewässerung, die Auswirkungen der kalten Luft oder durch Berühren der Kälte - wie Fensterglas im Winter. Gelbfärbung Blätter - der Mangel an Bewässerung, sollte Sommer Poch feucht gehalten werden. Braune Flecken auf Blättern - für die Benetzung des Bodens oder eine plötzliche Abnahme der Temperatur sowie der Einsatz für die Bewässerung ist ein sehr hartes Wasser.

    Braune Blätter - viele Bäume die unteren Blätter mit zunehmendem Alter dunkler und sie sterben werden regelmäßig mit einem scharfen Messer schneiden, wenn Sie oben braun und junge Blätter, dann sind die Ursachen, die über-Benetzung des Bodens ist. In diesem Kapitel sprachen wir über die Palmen im Allgemeinen, sondern jede Art hat ihre Eigenheiten der Versorgung, also für die gängigsten Arten von Bäumen haben oder eine eigene Seite haben. Schitovki: braune Flecken auf der Oberfläche der Blätter und Stängel, Saugen der Zellsaft. Blätter verlieren gefärbt, trocken und fallen ab. Kontrollmaßnahmen. Mechanische Behandlung von Schädlingen Blätter reiben seifigen Schwamm. Dann Pflanze Spray 0,15% Lösung aktellika (1-2 ml pro Liter Wasser).

    Spinnmilben: tritt auf, wenn zu trockene Luft - an den Stengeln erscheint Spinnweben, Blätter werden schlaff und fallen ab. Kontrollmaßnahmen. Herb reiben seifigen Schwamm waschen und unter einer warmen Dusche. Regelmäßig besprüht. Bei sehr schweren Fällen kann man die Handfläche sprühen von 0,15% Lösung aktellika (1-2 ml pro Liter Wasser). Schmierlaus: infizieren Blätter, Triebe, wenn es, und Blumen. Leaves verzerrt sind, welken und fallen, stirbt die Pflanze. Kontrollmaßnahmen. Herb reiben seifigen Schwamm waschen und unter einer warmen Dusche. Regelmäßig besprüht. Bei sehr schweren Fällen kann die Pflanze Spray 0,15% Lösung aktellika (1-2 ml pro Liter Wasser).

     








  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Bewässerung
  • Boden
  • Air
  • Light
  • Fehler
  • Arzneimittel zur Behandlung von:
  • Häufige Fragen
  • Agat-25K
  • Aktellik
  • Decis
  • Appin
  • FAS
  • Fitosporin-M
  • Fitoverm
  • Fufaev
  • Fufanon
  • Fundazol
  • Heteroauxin
  • Kaliumhumat
  • Natriumhumat
  • Immunototsit
  • Immunotsitofit
  • Inta-vir
  • Funke
  • Kornevin
  • Narzisse
  • Schwefel Colloid
  • Düngemittel:
  • Häufige Fragen
  • Stickstoff
  • Bor
  • Phosphor
  • Iron
  • Kaktus
  • Ideal
  • Giant
  • Calcium
  • Kalium
  • Rizinusöl
  • Magnesium
  • Mangan
  • Kupfer
  • Molybdän
  • Omu Tsvetik
  • Poom-3
  • Sugar
  • Schwefel
  • Zdraven
  • Anfänger
  • Mangelnde Blüte
  • Peace
  • Kauf
  • Nachdruck
  • Die Auswahl Pflanzen

  • © 2008 Rastenija.dljavseh.ru
    Bei der Verwendung der Website Materialien Bezugnahme auf die Quelle!