Dekorative Laub - Pila.

  • Dekorative Laub
  • Ornamental Blüte
  • Aizoonovye
  • Araceae
  • Bromelien
  • Kakteen
  • Palms
  • Farne
  • Sukkulenten
  • Blattläuse
  • Ausflüge
  • Weiße Fliegen
  • White Unterebenen
  • Bereskletovaya schitovka
  • Tsiklamenovy Milben
  • Regenwürmer
  • Black Drosophila
  • Enhitrei
  • Mushroom Midge
  • Raupen und Ohrwürmer
  • Cactus schitovka
  • Root Milben
  • Root Schildläuse
  • Spinnmilbe
  • Soft lozhnoschitovka
  • Olive lozhnoschitovka
  • Tausendfüßler
  • Polyphag Bergmann
  • Nematoden
  • Palm Schildläuse
  • Palm schitovka
  • Flache rote Milbe
  • Ivy schitovka
  • Seaside Schmierlaus
  • Halbkugelförmige lozhnoschitovka
  • Struppig Schmierlaus
  • Weevil oder Dickmaulrüssler
  • Grape Schmierlaus
  • Häufige Fragen
  • Anthraknose
  • Echter Mehltau
  • Falscher Mehltau
  • Grauschimmel
  • Mob
  • Streikbrecher
  • Krautfäule
  • Wassersucht
  • Braunfäule
  • Stammfäule
  • Fusarium
  • Verticillium
  • Ruß Pilz
  • Septoria-Blattfleckenkrankheit
  • Bakterienkrebs
  • Office
  • Tracks
  • Garden House
  • Alle Zimmer
  • Unterkunft
  • Die Bildung von Aussehen


  • Pila.

    Dekorative Laub - Pila

    Pila Pilea.

    Nettle Familie. Heimat - den feuchten Tropen Südostasiens. In der Natur trifft Vertreter der etwa 400 Arten dieser Gattung. Im Allgemeinen recht anspruchslos pilei, aber sie unterscheiden sich ziemlich unberechenbar Wachstum, so die jungen Triebe Prise für mehr Bestockung und die langen, kahlen Stengeln, oder schneiden und verjüngen die Pflanze durch das Einpflanzen im Frühjahr wieder aus Stecklingen.

    Die häufigsten Arten:

    Pila Cadieux Pilea cadieri - kleine Busch - bis zu 40 cm hoch, mit aufrechten Stielen. Die Blätter sind gegenüber, oval, am Ende zugespitzt, bis 10 cm lang. Tipp Blatt kann schwach ausgeprägt sein Wellenschliff. Blätter entlang der Adern sind grün, silber zwischen den Adern. Blüten klein, zweihäusig - bei weiblichen und männlichen Blütenstand traubenförmige versammelt.

    Pila Norfolk »Pilea« Norfolk »- ein kleiner Strauch mit aufrechten Stielen. Blätter gegenständig, eiförmig oder abgerundet, mit Wellenschliff, samtige Oberfläche, bis zu 5 cm lang. Leuchtend grüne Blattfarbe mit silbernen gegossen, mit rötlich-braunen Muster entlang der Blattadern, ist die Kehrseite des Blattes rötlich. Pile kleinblättrige Pilea microphylla - niedrige krautige Pflanze - in der Regel bis zu 20 cm hoch, mit stark verzweigten Stengel saftig. Die Blätter sind gegenüber, rund, grün, klein - bis zu 0,5 cm lang. Die Blüten sind klein, in achselständigen Blütenständen, bisexuell oder diözisch.

    Pila eingewickelt Pilea involucrata - Busch - bis zu 30 cm hoch, mit aufrechten Stielen. Die Blätter sind gegenüber, oval, spitz am Ende, bis zu 7 cm lang. Blattoberfläche stark knotige, hellgrün, braun entlang der Venen. Diese Art ist eine Quelle für viele Mischformen, darunter pilei schleichend. Pila Creeping Pilea repens - kleine Busch - bis zu 25 cm groß, mit kriechenden Stängel. Die Blätter sind gegenüber, gerundet, mit einem gewellten Rand. Blätter bis 2,5 cm lang, glänzend, dunkelgrün mit einem Kupfer-Tönung, lila Blattunterseite.

    Pile Bronze Pilea Bronze - Busch - ca. 30 cm hoch, mit aufrechten Stielen. Die Blätter sind gegenüber, oval, spitz am Ende, bis zu 7 cm lang. Blattoberfläche faltig, entlang der Venen der dunklen Grün und Silber zwischen ihnen, wie pilei Cadieux, oder die Ränder der Blätter sind dunkelgrün und entlang der Zentralvene silbernes Band.

    Temperatur: Wächst gut in einem warmen Raum bei 18-20 ° C, vorzugsweise nicht über 21 ° C und im Winter etwa 16-17 ° C, nicht unter 12 ° C. Beleuchtung: Bright diffusem Licht, die obligatorische Schattierung vor direkter Sonneneinstrahlung im Sommer. Alle Arten von Pili und Winter brauchen gute Beleuchtung. Gießen: Es muss regelmäßige, moderate Frühling und Sommer, selten im Winter, wenn der Boden ist gründlich austrocknen werden. Der Boden sollte nicht ganz trocken oder zu feucht. Wasser für die Bewässerung sollte weich sein.

    Dünger Bewässerung während der aktiven Wachstum von März bis August in zwei Wochen mit Flüssigdünger für Zimmerpflanzen. Wenn es einen Mangel an Nährstoffen im Boden, sind die jungen Blätter schrumpfen. Dosis von Dünger genommen nach Anleitung. Luftfeuchtigkeit: Pilei wie regelmäßige Spritzen und nicht dulden, die trockene Luft. Transplantation: Jedes Frühjahr pilei Transplantation oder zu verjüngen. Bodenschutz - Noten (2 Teile), Torf (1 Teil), humus (2 Teile) und Sand (1 Teil). Gute Drainage ist nicht erforderlich. Vermehrung: Stecklinge. Stecklinge leicht in Wasser wurzeln, ist es besser, einige Stücke in einem Topf.

    Übersetzt aus dem Lateinischen pileus - bedeutet eine Kappe, Mütze. Der Gattungsname ist mit der Tatsache, dass einer der Tepalen in den meisten Arten von Pili, die Form der Haube verbunden ist. Pile kleinblättrige, trotz aller beschriebenen Miniatur, kann es zu sehr großen Größen wachsen. Ich habe gesehen, Verbreitung Strauch etwa 50 cm hoch und 70 cm im Durchmesser. Doch dieses Ziel zu erreichen benötigt eine sehr gute Betreuung.

    Die Blätter welken, verdorren und fallen - wenn die Raumtemperatur zu hoch ist - über 27 ° C, oder zu kalt - unter 12 ° C, wenn der Boden zu trocken ist. Ist dies der sah kleine Blatt, ist es möglich, Schädlinge, zum Beispiel schitovkoy. Blätter schlaff geworden, schwärzen und abfallen, ist es der Stiele weich - wenn übermäßige Bewässerung, wenn der Boden keine Zeit zum Austrocknen. Die Blätter sind aus lethargisch und sehr blass, etwas transparent - ein Übermaß an Licht.

    Die Blätter verlieren ihre Farbe, die Enden oder Kanten der Blätter - braun und trocken, die Triebe verlängert, neue Blätter klein sind - das Fehlen von Licht. Auf der Blätter gelb, dann braune Flecken - kann Sonnenbrand sein. Fallen die unteren Blätter - es ist typisch für die meisten Arten von Pili, selbst bei guter Pflege ergibt sich nackten Hintern, und daher einfacher, die Pflanze zu verjüngen, hieb ihm Stecklinge und wird sie als eine neue Pflanze Pflanze. Spinnmilben: tritt auf, wenn zu trockene Luft - in den Zwischenräumen der Stiele erscheinen zu finden, werden die Blätter schlaff und fallen ab.

    Kontrollmaßnahmen. Herb reiben seifigen Schwamm waschen und unter einer warmen Dusche. Regelmäßig besprüht. Bei sehr schweren Fällen pileyu mit 0,15% Natrium aktellika (1-2 ml pro Liter Wasser) besprüht. Ausflüge - fördern die Entstehung von hohen Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit, vor allem in Räumen mit Zentralheizung. Auf der Unterseite des Blattes Thripse legt zahlreiche Kolonien auf der Oberseite des Blattes erscheinen helle Flecken. Als Ergebnis ist die Oberseite des Blattes grau-braun mit einem silbernen Glanz. Stapel auf den bunten Fahrten weniger sichtbar. Kontrollmaßnahmen. Plant sollte gespritzt werden, wenn nötig, wiederholt Insektizide (fitoverm, Decis, aktellik, Inta-vir).

    Nicht selten pilei betroffen werden können schitovkami und leidet oft an der Säge kleinblättrige, sind es in der Regel auf schitovki im Stadium der Entwicklung Masse gefunden. Die schlechte Nachricht ist, dass die kleinen Blätter schnell welken und bröckeln, verliert die Pflanze ihre dekorativen Reiz und auch ein Freak.

     








  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Bewässerung
  • Boden
  • Air
  • Light
  • Fehler
  • Arzneimittel zur Behandlung von:
  • Häufige Fragen
  • Agat-25K
  • Aktellik
  • Decis
  • Appin
  • FAS
  • Fitosporin-M
  • Fitoverm
  • Fufaev
  • Fufanon
  • Fundazol
  • Heteroauxin
  • Kaliumhumat
  • Natriumhumat
  • Immunototsit
  • Immunotsitofit
  • Inta-vir
  • Funke
  • Kornevin
  • Narzisse
  • Schwefel Colloid
  • Düngemittel:
  • Häufige Fragen
  • Stickstoff
  • Bor
  • Phosphor
  • Iron
  • Kaktus
  • Ideal
  • Giant
  • Calcium
  • Kalium
  • Rizinusöl
  • Magnesium
  • Mangan
  • Kupfer
  • Molybdän
  • Omu Tsvetik
  • Poom-3
  • Sugar
  • Schwefel
  • Zdraven
  • Anfänger
  • Mangelnde Blüte
  • Peace
  • Kauf
  • Nachdruck
  • Die Auswahl Pflanzen

  • © 2008 Rastenija.dljavseh.ru
    Bei der Verwendung der Website Materialien Bezugnahme auf die Quelle!