Dekorative Laub - Stsindapsus.

  • Dekorative Laub
  • Ornamental Blüte
  • Aizoonovye
  • Araceae
  • Bromelien
  • Kakteen
  • Palms
  • Farne
  • Sukkulenten
  • Blattläuse
  • Ausflüge
  • Weiße Fliegen
  • White Unterebenen
  • Bereskletovaya schitovka
  • Tsiklamenovy Milben
  • Regenwürmer
  • Black Drosophila
  • Enhitrei
  • Mushroom Midge
  • Raupen und Ohrwürmer
  • Cactus schitovka
  • Root Milben
  • Root Schildläuse
  • Spinnmilbe
  • Soft lozhnoschitovka
  • Olive lozhnoschitovka
  • Tausendfüßler
  • Polyphag Bergmann
  • Nematoden
  • Palm Schildläuse
  • Palm schitovka
  • Flache rote Milbe
  • Ivy schitovka
  • Seaside Schmierlaus
  • Halbkugelförmige lozhnoschitovka
  • Struppig Schmierlaus
  • Weevil oder Dickmaulrüssler
  • Grape Schmierlaus
  • Häufige Fragen
  • Anthraknose
  • Echter Mehltau
  • Falscher Mehltau
  • Grauschimmel
  • Mob
  • Streikbrecher
  • Krautfäule
  • Wassersucht
  • Braunfäule
  • Stammfäule
  • Fusarium
  • Verticillium
  • Ruß Pilz
  • Septoria-Blattfleckenkrankheit
  • Bakterienkrebs
  • Office
  • Tracks
  • Garden House
  • Alle Zimmer
  • Unterkunft
  • Die Bildung von Aussehen


  • Stsindapsus.

    Dekorative Laub - Stsindapsus

    Stsindapsus Scindapsus.

    Die Familie der Araceae. Homeland Mittel-und Südamerika, Asien. Stsindapsus schnell wachsenden und anspruchslosen ganz in Raumbedingungen. Die wichtigsten Bedingungen - einen warmen Raum, nicht zu trockene Luft und regelmäßige Düngung Düngemittel. Für stsindapsusa bequem, als Stützrohr mit Moos, Pflanzen ranken sich um ihren Einsatz, und es wächst an der Spitze. Kann als stsindapsus ampelnoe Blumentopf hoch hängt, dann ist die Filiale Pflanzen hängen ein grüner Teppich angebaut werden. Somit ergibt sich stsindapsusa, wenn sie nicht trimmen wollen dostagayut 5-6 Meter in der Länge.

    In der Kultur verbreitet:

    Stsindapsus gemalt Scindapsus pictus - Kletterpflanze mit ledrigen Blättern eiförmig oder eiförmig-länglich ca. 10-15 cm lang und 6-8 cm breit. Blech mit einer Supernova aus unregelmäßig geformten bläulich-weißliche Flecken - Scheidung. Stsindapsus goldenen Scindapsus aureus - Rebe mit länglichen oder herzförmigen Blättern und goldenen Flecken auf ihnen. Ist eine Art gefiederte Epipremnuma Epipremnum pinnatum.

    Temperatur: Wächst gut in einem warmen Raum bei 18-20 ° C und im Winter nicht unter 16 ° C. Beleuchtung: Bright diffusem Licht, die obligatorische Schattierung vor direkter Sonneneinstrahlung, vor allem im Sommer. Winter erfordert eine gute Beleuchtung, da sonst die Blätter anfangen zu wachsen seicht und verlieren Farbe, so dass die Winter stsindapsus verlagern näher an das Fenster oder zusätzliche Abdeckung liegt.

    Gießen: Es muss regelmäßig, reichlich im Frühjahr und Sommer, der Winter ist gemäßigt. Der Boden sollte nicht trocken oder zu feucht. Stsindapsus nicht tolerieren übermäßige Bewässerung beginnen die Wurzeln zu faulen. Dünger Bewässerung während der aktiven Wachstum von März bis Oktober, eine Woche später, Flüssigdünger für Zimmerpflanzen. Im Rest des Jahres stsindapsus einmal im Monat gefüttert. Wenn es einen Mangel an Nährstoffen im Boden, sind die jungen Blätter schrumpfen. Besonders die großen Anlagen mit langen Zweigen Futtermittel oder Stängel kahl, und die Pflanze verliert seinen Reiz.

    Luftfeuchtigkeit: Häufiges Spritzen - mag feuchte Luft. Transplant: Bessere jährlich im Februar bis März. Boden - 1 Teil Blatt Erde, 1 Teil Torf, 1 Teil Humus und einem Teil Sand. Zucht: durch Stecklinge und Luft-Schichtung. Stsindapsus muzhegonom manchmal genannt - und das ist im Wesentlichen Unsinn - etwas, das Menschen einfach nicht kommen, anscheinend aus Langeweile. Schitovka - setzt sich auf den Blättern auf beiden Seiten und Stängel. Braune Flecken auf den Blättern auf beiden Seiten gefunden werden. Beschädigte Pflanzen verlangsamt oder stoppt das Wachstum, die Blätter welken.

    Kontrollmaßnahmen. Sprinkle aktellikom (10 Tropfen auf ca. 5 Liter Wasser) Ausflüge - zur Entstehung von hohen Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit beitragen. Auf der Unterseite des Blattes Thripse legt zahlreiche Kolonien auf der Oberseite des Blattes erscheinen helle Flecken, die nicht immer sichtbar auf den Blättern. Kontrollmaßnahmen. Plant sollte gespritzt werden, wenn nötig, wiederholt Insektizide (fitoverm, Decis, aktellik, Inta-vir).

    Trockene braune Spitzen oder Kanten der Blätter - wegen zu viel trockene Luft. Die Blätter erscheinen braune Flecken, biegen dann die Blätter gelb - wenn übermäßige Bewässerung, vor allem in den kühlen Bedingungen. Blätter werden blass und verlieren ihren Glanz - wegen zu hoher Luftfeuchtigkeit oder übermäßig gießen. Neue Blätter sind kleiner als die alte oder die Stammzellen wird kahl - aus Mangel an Licht und Nährstoffen im Boden. Die Vielfalt der Blätter verloren, und sie sind fast grün - aus Mangel an Licht.

     








  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Bewässerung
  • Boden
  • Air
  • Light
  • Fehler
  • Arzneimittel zur Behandlung von:
  • Häufige Fragen
  • Agat-25K
  • Aktellik
  • Decis
  • Appin
  • FAS
  • Fitosporin-M
  • Fitoverm
  • Fufaev
  • Fufanon
  • Fundazol
  • Heteroauxin
  • Kaliumhumat
  • Natriumhumat
  • Immunototsit
  • Immunotsitofit
  • Inta-vir
  • Funke
  • Kornevin
  • Narzisse
  • Schwefel Colloid
  • Düngemittel:
  • Häufige Fragen
  • Stickstoff
  • Bor
  • Phosphor
  • Iron
  • Kaktus
  • Ideal
  • Giant
  • Calcium
  • Kalium
  • Rizinusöl
  • Magnesium
  • Mangan
  • Kupfer
  • Molybdän
  • Omu Tsvetik
  • Poom-3
  • Sugar
  • Schwefel
  • Zdraven
  • Anfänger
  • Mangelnde Blüte
  • Peace
  • Kauf
  • Nachdruck
  • Die Auswahl Pflanzen

  • © 2008 Rastenija.dljavseh.ru
    Bei der Verwendung der Website Materialien Bezugnahme auf die Quelle!